Blog-Konzept

Zum Jahreswechsel 2010/2011 nahm ich mir fest vor einen eigenen Blog zu starten, um nicht mehr länger nur über das Web 2.0 zu reden, ggf. mit lässiger Handbewegung und dazugehöriger Pose Web 2.0 Anekdoten vorzutragen oder fleißig Web 2.0 beim Buzzword-Bingo Bibliothekswesen anzukreuzen, sondern tatsächlich kräftig am neuen Web teilzunehmen.
Dabei bin ich unüblicherweise über Twitter zum bloggen gekommen. Es war mir einfach zuwider ständig fremde Beiträge durch die Twittersphäre zu versenden. In mir erwachte das Bedürfnis selbst Inhalte zu generieren und mir die Techniken und Geheimnisse des Bloggens anzueignen.

Aber nun zurück zum Ausgangspunkt. Die inhaltliche Ausrichtung der LIS-Lounge ist selbstverständlich die bunte Welt der Bibliotheks- und Informationswissenschaft, wobei dem Wissensmanagement und -transfer besonderer Bedeutung zukommen soll. Themen aus dem Bereich des Managements, insbesondere dem (IT)-Projekt- und Change-Management finden jedoch auch Beachtung.
Dabei steht einem Lounge-Gespräch ähnlich eher der informelle Austausch im Vordergrund. Konsequenterweise ist bei den Beiträgen ein klares Ergebnis eher selten, oft geht es mir eher um die „ein bis zwei neuen Einwürfe oder Ansichten“, um die Diskussion in der Blogosphäre anzuregen – und das nicht selten mit einem Augenzwinkern.
Ich jedenfalls bin gespannt wie nach einem Jahr die Tag-Cloud aussehen wird!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s